Risikobeurteilung: CE-Ready

CE-Ready ist das workflowbasierte Werkzeug zur standardisierten Risikobeurteilung eines jeden Produktes. CE-Ready ist die einzige Softwarelösung, die sämtliche Gefährdungen aus den Typ A Sicherheitsnormen, für alle gängigen Produktgruppen beinhaltet und diese informativ und einfach verständlich aufbereitet und erklärt.

CE-Ready leitet den Anwender strukturiert durch die Risikobeurteilung des jeweiligen Produktes. Keine relevante Sicherheitsnorm wird unberücksichtigt gelassen und der Dokumentations- und Nachweispflicht eines jeden Herstellungsbetriebes wird entsprochen. Da eine Risikobeurteilung die Voraussetzung für eine legitime CE-Kennzeichnung ist, schafft CE-Ready eine einfache Basis um verkaufsfähige Produkte zu entwickeln und herzustellen. Die standardisierte Risikoerfassung und Ermittlung von Gegenmaßnahmen optimiert Abläufe in der Entwicklung und Konstruktion, da die aufwändige Recherche produktrelevanter Sicherheitsnormen und deren Deutung entfällt. Die Mitarbeiter können sich voll und ganz auf die Umsetzung der gefährdungsminimierenden Maßnahmen konzentrieren. Das spart Zeit und Geld. Einer erfolgreichen CE-Kennzeichnung steht nichts mehr im Weg.

Und so funktioniert CE-Ready:

Innerhalb von ca. 5 Minuten legt der verantwortliche Mitarbeiter ein neues Produkt an und kann nach wenigen Klicks mit der Risikobeurteilung beginnen. Ist die Risikobeurteilung gestartet führt die Anwendung Schritt für Schritt durch die relevanten Sicherheitsnormen, erläutert deren Inhalte und gibt Hinweise zu potentiellen Risiken. Wurde ein Risiko durch den Mitarbeiter identifiziert können notwenige Maßnahmen abgeleitet und konstruktionsseitig umgesetzt werden. Wird die identifizierte Gefährdung als behoben eingestuft oder liegt kein Risiko vor, wird mit der Abarbeitung der nachstehenden Sicherheitsnormen begonnen. Auf diesem Weg stellt CE-Ready sicher, das keine Sicherheitsnorm unberücksichtigt bleibt und keine identifizierte Gefährdung übersehen wird.

Sind alle identifizierten Gefährdungen objektiv minimiert, kann die Risikobeurteilung abgeschlossen werden. CE-Ready führt den Anwender: sind nicht alle Gefährdungen abgearbeitet, kann die Risikobeurteilung nicht abgeschlossen werden.

Als nächster Schritt folgt die Dokumentation. Sie ist die Grundlage einer jeden CE-Kennzeichnung und dient der Absicherung gegenüber Dritten im Schadensfall. In der ausführlichen Dokumentation wird automatisch die Risikobeurteilung mit einem vorinstallierten Vordruck erstellt, der alle identifizierten Risiken, relevanten Sicherheitsnormen und ergriffenen Maßnahmen inkl. aller getroffenen Einschätzungen und Vermerke referenziert. Aus der Dokumentation kann eine rudimentäre Betriebsanleitung erzeugt werden, die an betriebsinternen Ansprüchen ausgerichtet ist und z. B. als Basis zur Erstellung einer professionellen Betriebsanleitung durch einen Dienstleister genommen werden kann, da in ihr bereits alle ergriffenen Maßnahmen und Hinweise durch CE-Ready automatisch eingebettet sind.

Kontaktformular