Prozessorientiertes Normenmanagement

2 Tages Seminar
Prozessorientiertes Normenmanagement

Aus der Praxis für Praxis

 

Teilnehmerkreis

Diese Schulung richtet sich an Entwickler, Konstrukteure, Qualitätsmanagement, Unternehmensleitung; Einkauf, Vertrieb

 

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der INMAS GmbH

 

Veranstaltungstermine

Preise

Teilnahmegebühr: 1.100,00 €

 

Inhalt

1: Allgemeines zur Normung
Normung und Recht (Produkthaftung)
Werknormen, Aufgaben und Erstellung
Wirtschaftliche Vorteile der Normung
Normungsstrategie
Datenpflege und Verwalten von Normen
und Richtlinien mit IntraNorma

2: Umstellung von DIN-Normen in DIN EN-Normen
Werkstoffe wie Stahl, Guss usw.
Maschinenelemente wie Schrauben, Stifte, usw.
EN-Normeneinfluss auf die Stammdaten,
Werknormen, Lagerbestände
Vorgehensweise beim Umstellen der Stammdaten/ Stücklisten

3: Zeichnungsberatung (-kontrolle)
Qualität fängt bei Zeichnungserstellung an!
Wie gehe ich vor, auf was habe ich zu achten?
Neue EN-Normen im Zeichnungswesen
Das ISO-Schriftfeld
Maschinenelemente

4: Reduzierung der Teilevielfalt
Wie entstehen Bauteilekosten?
Entwickeln von Wiederholteilen/ Teilefamilien
Nummernsysteme
Sachmerkmalleisten (SML)

5: Digitales Dokument
Vom CAD-Bildschirm ins www
Änderungsdienst
Archivierung
Rechtsfragen zur Unterschrift.
Sind CAD-Zeichnungen auch als Original zu betrachten?

6: Das CE-Zeichen (EU-Richtlinien)
MRL
Risikobeurteilung
EG-Konformitätserklärung
Betriebsanleitung
Maschinenanlagen
Gebraucht– und Altmaschinen
Lasten– und Pflichtenheft