Neue Normen in der Konstruktion

Normenkonformes Konstruieren

 Ihr Nutzen

 Die Umsetzung der geltenden Normen innerhalb der Konstruktion ist für viele Konstrukteure schwer überschaubar. Losgelöst davon ist jedoch der Konstrukteur unmittelbar für die inhaltliche Umsetzung verantwortlich – technisch sowie von den sicherheitstechnischen Aspekten.

 Ziel des Seminares ist es, wichtige aktuelle Änderungen (EN Normen) der letzten Zeit zu vermitteln, Normen korrekt angewendet bedeute für das Unternehmen minimieren von Kosten (Standardisierung) Reduzierung von Durchlaufzeiten und Rechts-und Produktsicherheit für das Produkt.

Die Teilnehmer sind nach der Schulung in der Lage die Wichtigkeit und die Bedeutung im Unternehmen darzustellen, an zuschieben und zu begleiten.

Teilnehmerkreis

Diese Schulung richtet sich an Konstrukteure, Entwickler, Einkauf

Abschluss

Teilnehmerbescheinigung der INMAS GmbH

Termin

26.04.2016

08.11.2016

Preise

Teilnahmegebühr: 530,00 €

Inhalt

  • Warum EU-Normen?
  • Umsetzung von der Theorie in die Praxis
  • Erkennen von Problemfeldern und ihren Lösungen
  • Änderungen in technischen Zeichnungen
  • Werknormen bzw. –standards (Standardisierung)
  • Von der SML (Sachmerkmalsleiste) zu Standardbauteilen
  • Entwickeln von Standard- / Wiederholteilen
  • Prozessorientiertes Normenmanagement