Unternehmensgeschichte

Das Institut für Normenmanagement wurde 1998 von Manfred Skiebe gegründet. Damit wollte er seine langjährige Normungserfahrung, die er bei LDW, AEG und Mercedes Benz gesammelt hatte, auch anderen Firmen zur Verfügung stellen. Im Wesentlichen handelte es sich dabei um speziell auf die Firmen ausgerichtete Normenmanagementsysteme sowie beratende Tätigkeiten zu jeglichen Normungsfragen.

Normenstellen, wie wir sie aus Wirtschaftswunderzeiten kennen, hatten plötzlich ausgedient. Der Bedarf an deren Leistungen war jedoch nach wie vor da, sodass der Firmengründer Normenmanagementsysteme entwickelte, die dazu dienen, das Thema Normung weiterhin in Unternehmungen aktiv zu nutzen.

Mit Beginn 2010 wurde aus dem Institut für Normenmanagement Manfred Skiebe die INMAS Institut für Normenmanagement GmbH. Hier wurden bereits die Weichen für die Nachfolge gestellt, bzw. wurde hier vom Gründer vorrausschauend dafür gesorgt, dass das Unternehmen in seinem Sinne weitergeführt wird.