Rapex – Schnellwarnsystem für Verbraucherschutz

Die EU-Richtlinie 2001/95/EG über Allgemeine Produktsicherheit entspricht in der deutschen Umsetzung dem Produktsicherheitsgesetz (ProdSG). Im ProdSG sind eine Vielzahl europäischer Richtlinien in deutsches Recht transformiert worden. Diese Richtlinien konnten durch Ermächtigungen im ProdSG in Verordnungen umgesetzt werden (Bsp. Niederspannungsrichtlinie 1. ProdSV).

Die EU-Richtlinie 2001/95/EG bildet außerdem die Grundlage für das Informationssystem RAPEX (Rapid Exchange of Information System). Dabei handelt es sich um ein Schnellwarnsystem, mit dem Verbraucher vor gefährlichen Verbrauchsgütern gewahrt werden sollen. Unter anderem werden Warnungen bei gesundheitsschädlichen Bestandteilen und technischen Mängeln herausgegeben.

Die RAPEX-Meldungen werden wöchentlich aktualisiert und es ist möglich, die Datenbank nach Schlagwörtern zu durchsuchen.