0

Die Norm darf ab November zur CE-Kennzeichnung genutzt werden. Allerdings nur in Verbindung mit den jeweiligen Produktnormen für Fenster und Außentüren (EN 14351-1) und Tore (EN 13241). Hersteller können nun Produkte mit dem CE-Zeichen europaweit in den Verkehr bringen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind. Mit der Veröffentlichung im europäischen Amtsblatt am 28. Oktober (C 398/55) wurde die Produktnorm EN 16034 „Fenster, Türen und Tore – mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften“ harmonisiert; sie tritt zum 1. November 2016 in Kraft – ab dann ist eine CE-Kennzeichnung dieser Produkte möglich.

mehr bei fensterplatz.de

Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Kommentar schreiben