Seminar

Veröffentlicht am 29. Juni 2015 von in Schulung

0

„Neue Normen in der Konstruktion“ Umsetzung und Ihre Probleme          Anmeldungen hier

In den letzten Jahren sind viele der klassischen DIN-Normen für die Konstruktion durch ISO- und EN-Normen ersetzt worden. Viele bekannte und gelehrte Inhalte wurden in kurzer Zeit geändert. Zeichnungskontrollen haben gezeigt, dass die zitierten bzw. eingesetzten Normen veraltet sind und die Sicherheitsnormen (CE-Kennzeichnung) nicht bekannt sind.
Oftmals sind viele der Internationalen Standards in den Betrieben vorhanden. Jedoch sind deren Inhalte meistens nicht bekannt und können zudem nicht in die betriebliche Praxis umgesetzt werden. Technische Zeichnungen müssen heute so erstellt werden, dass sie eindeutig und international verständlich sind. Vorhandene Konstruktions-Richtlinien bzw. Konstruktions-Handbücher sind unbedingt den neuen Regeln anzupassen.
In diesem Seminar werden alle Normenanwender auf den Stand der Technik gebracht.

Teilnehmerkreis

Normenfachleute, Konstrukteure, Techniker, Mitarbeiter im Ausbildungswesen und Qualitätsmanagement, Kontrolleure und alle Mitarbeiter, die Zeichnungen lesen und verstehen müssen.
Inhalt

– Warum Normenmanagement so wichtig ist
– Zeichnungswesen
– Form- und Lagetoleranz
– Maschinenelemente
– Sicherheitsnormen
– Werkstoffe
– Stammdaten

Termin
16.11.2015 09:00 – 17.11.2015 17:00 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Dipl.-Ing. Manfred Skiebe
Geschäftsführer der INMAS Institut für Normenmanagement GmbH, Bremen

 

 

Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Kommentar schreiben