1

Mit aktuellen Entwicklungen aus dem Maschinen- und Anlagenbau befasst sich der 15. Bremer Normentag, der am 26. März 2015 im Bremer Innovations- und Technologiezentrum (BITZ, Fahrenheitstr. 1, 28359 Bremen) stattfindet. Von 10 bis 17 Uhr präsentieren Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen praxisnahe Tipps und Hintergründe für die effiziente und rechtssichere Gestaltung von Prozessen in der Industrie. Veranstalter sind die INMAS Institut für Normenmanagement GmbH und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft mit Unterstützung der Your Expert Cluster GmbH.

Nach einer Begrüßung durch die Gastgeber macht ein Vortrag von Patrick Junkers, Geschäftsführer der Firma HYTORC, zum Thema „VDI/VDE 2862 Verschraubungen im Anlagen- und Maschinenbau“ den Auftakt. Es folgen Beiträge zu den Themen „Technische Dokumentation für China – warum rot nicht gleich rot ist“ (Gerhard Lierheimer, SL innovativ GmbH“, „Aufbau und Auditierung von integrierten Managementsystemen“ (Peter Suhling, suhling management consulting), „EG-Konformitätserklärung für Maschinen – Wie Normen dabei helfen können“ (Siegbert Muck, MMS Muck Maschinensicherheit GmbH) und „Nicht Teile suchen sondern Lösungen finden – Die heutige Art Stammdaten zu ordnen“ (Albrecht Lederer, Your Expert Cluster GmbH). Ein Mittagsimbiss und eine Abschlussdiskussion runden das Programm ab. Bereits am Vorabend findet ab 18 Uhr ein Treffen für Teilnehmer und Referenten statt, die einen Tag früher anreisen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen und Anmeldemöglichkeiten: www.inmas.de

Ansprechpartner:
Manfred Skiebe
Tel. 0421 4589-212
E-Mail skiebe@inmas.de

One Response to “15. Bremer Normentag: Praxis-Tipps für Maschinen- und Anlagenbau”

  1. Hallo INMAS-Team,

    es war eine tolle Veranstaltung. Informativ und kurzweilig.

    Freundliche Grüße und bis zum nächsten mal!

    Thomas Bierwirth, THBI-Consult

Kommentar schreiben