Nicht zwischen die bürokratischen Mühlen geraten     CE-Umsetzung im Unternehmen

Dies ist die mittlerweile 6. Ausgabe (November 2015) des Reports „CE-Umsetzung in Unternehmen“, den die INMAS GmbH 2011 ein erstes Mal herausgegeben hat. Dieser praxisnahe Leitfaden hat von Anfang an großen Anklang gefunden, was nicht wundert: Denn die erfolgreiche deutsche Industrie ist gefordert, wenn es um Fragen zur Schnittstelle zwischen Technik, Recht und Vertrieb geht. mehr….

 

16. Normentag an der Hochschule Bremen

Der 16. Normentag in Bremen am 13.10.2016 wird wieder beispiellos: Der Normentag ist bereits seit vielen Jahren Tradition und bei den Teilnehmern anerkannt. Der Normentag besteht aus ausgewählten Referenten, die Vorträge zu garantiert aktuellen und interessanten Themen rund um das Thema Normen, Regeln und Richtlinien halten. Alle Informationen hier

 CE-Sprechtag zur Persönlichen Schutzausrüstung

Die gesetzlich vorgeschriebene CE-Kennzeichnung ist Voraussetzung für das erstmalige Inverkehrbringen von bestimmten Produkten in den europäischen Binnenmarkt. Mehr als 25 EU-Richtlinien legen die Rahmenbedingungen für Sicherheits- und Gesundheitsstandards diverser Produktkategorien fest. Die Anforderungen für Hersteller und Importeure werden dabei immer komplexer und umfangreicher.

Mit dem Sprechtag bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in 45-minütigen Einzelgesprächen Fragen zur Herstellung, zum Import oder auch zur Konformität persönlicher Schutzausrüstung zu klären. Dies kann sowohl in Verbindung mit der neuen EU-Verordnung als auch zu grundsätzlichen Aspekten der CE-Kennzeichnung erfolgen. Anmeldungen

18.10.2016, ab 10.00 Uhr
IHK Lüneburg-Wolfsburg

Eintägiges Experten-Seminar am 05.10.2016 in Zornedingen/GWP academy

Zeichnungskontrolle:  ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess zur Kostensenkung in der Konstruktion.

Aufgabe einer Zeichnungskontrolle ist Schwachstellen im Unternehmen, in der gesamten Wertschöpfungskette zu erkennen und zu beseitigen. Heute, im Zeitalter der externen Auftragsvergabe, müssen die Konstruktionsunterlagen so beschaffen sein, dass sie jeder versteht und ohne Nachfragen in die Praxis umsetzen kann. mehr….

ANP Regionalgruppe Weser-Ems

Der DIN – Ausschuss Normenpraxis (ANP) ist das Netzwerk der Normenanwender. Das Netzwerk besteht aus rund 400 aktiven Normungsexperten, die deutschlandweit in 12 Regionalgruppen, 3 Sektorgruppen und einer Themengruppe organisiert sind. Das Hauptanliegen des ANP ist der Informations- und Meinungsaustausch zu normen-relevanten Fragestellungen und der gegenseitige Wissenstransfer. Der ANP arbeitet mit der Internationalen Föderation der Normenanwender IFAN http://www.ifan.org/ zusammen und ermöglicht so seinen Mitgliedern den direkten Kontakt insbesondere zu CEN/CENELEC und ISO/IEC.

Schulungen 2016

Oktober 2016
19.10.2016 Grundlagen der Normung
20.10.2016 Erstellen von Werknormen

November 2016
08.11.2016 Neue Normen in der Konstruktion/Normenkonformes Konstruieren
15.11.-16.11.2016 Prozessorientiertes Normenmanagement
22.11.2016 Zeichnungskontrolle

Print            Die weltweit umfangreichste Werkstoffdatenbank

Partner

0000039886_066203

Key to Metals AG

Key to Metals AG

 

Your Expert Cluster

Your Expert Cluster

 

 

Software für Normung und CE

Unsere Softwarelösungen vereinfachen die Anwendung von Normen und unterstützen die oder den Beauftrage/n für das Normen- oder Qualitätsmanagement in ihrer/ seiner täglichen Arbeit.

  • CE-Ready führt den Anwender Schritt für Schritt über die Risiko- und Gefährdungsbeurteilungen hin zur CE Konformitätsdokumentation.
  • IntraNorma stellt den Anwendern alle benötigten Normen inkl. Normenhistorie bereit und informiert zeitnah über Aktualisierungen.

Zur kostenlosen Demoversion von IntraNorma gelangen Sie hier.